fbpx
Allgemein

11 Schritte zum Kauf der ersten Immobilie

By 31. Juli 2020 Oktober 27th, 2020 No Comments
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Kauf einer Immobilie ist eine der größten finanziellen Entscheidungen, die Sie  in Ihrem Leben treffen werden. Es ist wichtig, dass Sie gut strukturiert und vorbereitet an das Abenteuer Immobilie heran gehen. Wir haben für Sie 11 Schritte zusammengestellt, die Ihnen eine guten Übersicht verschaffen sollten über das was vor Ihnen steht beim Kauf Ihrer ersten Immobilie in Spandau.

  1. Was suche ich wirklich?
  2. Was kann ich mir leisten
  3. Die Immobiliensuche
  4. Exposé prüfen
  5. Die erste Besichtigung
  6. Unterlagenprüfung
  7. Finanzierung
  8. Der Notartermin
  9. Rechnungen begleichen
  10. Überweisung des Kaufpreises
  11. Die Übergabe

 

 

  1. Was suche ich wirklich?

Nehmen Sie sich einen Nachmittag Zeit und mache Sie sich Gedanken wonach Sie wirklich suchen. Die folgenden Fragen sollen Ihnen helfen einen ersten Überblick zu erhalten.

Welche Region kommt für mich in Frage?

Soll es ein Haus oder eine Eigentumswohnung sein, oder suche ich doch nur ein Grundstück um selbst zu bauen?

Wie groß soll die Immobilie sein?

Was ist mein Budget?

Was schätze ich an meiner aktuellen Wohnsituation?

Worauf möchte ich nicht verzichten?

Das sind nur einige Fragen die Ihnen helfen können.

 

  1. Was kann ich mir leisten?

Das was Sie persönlich bereit sind für eine Immobilie auszugeben, ist nicht zwingend das, was Ihnen eine Bank für eine Finanzierung zur Verfügung stellt. Suchen Sie frühzeitig das Gespräch mit einem unabhängigen Finanzierungsberater. Der Vorteil eines unabhängigen Finanzierungsberaters ist, dass dieser einen Überblick über vielen Banken hat und bestens weiß, welcher Kunde zu welcher Bank passt und so die Konditionen zu Ihrem Vorteil vergleicht. Das natürlich alles selbstverständlich kostenfrei.

Solltest Sie keinen Finanzierungsberater an der Hand haben, so sprechen Sie uns gerne an, wir empfehlen Ihnen gerne einen zuverlässigen Finanzierungsberater.

 

  1. Die Suche

Über die großen Immobilienportale haben Sie die Möglichkeit über Suchagenten, Ihnen täglich mehrere neue Objekte vorstellen zu lassen, ohne, dass Sie aktiv jeden Tag durch alle einzelnen Angebote durchscrollen müssen.

Parallel ist es zu empfehlen direkt Kontakt mit ortsansässigem Immobilienmakler aufzunehmen. Nicht alle Objekte werden in den Portalen inseriert, manchmal informieren Makler auch nur Ihre Suchkunden über ein neues Objekt. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit von Anfang an mit dabei zu sein, sodass Sie auch wirklich kein Objekt verpassen.

 

  1. Exposé prüfen

Es macht Sinn die Ihnen übersandten Exposés ausgiebig zu prüfen. Der Großteil der Immobilienmakler schreiben gute und ausführliche Exposés. Vergleichen Sie das Exposé mit Ihrer Wunschliste oder rufen Sie bei Bedarf den Makler an, sollten Informationen noch unklar sein. Ein fehlender Balkon kann bei einer Besichtigung dann schnell zu einem Absage-Kriterium werden. Umso wichtiger, dass dies vorab geklärt wurde.

 

  1. Die ersten Besichtigungen

Nehmen Sie sich Zeit für die Besichtigung und stelle Sie viele Fragen. Ein Makler sollte in der Lage sein ein Großteil Ihrer Fragen direkt zu beantworten, doch auch er kann nicht alles wissen. Wichtig ist, dass er die offenen Fragen mitnimmt und zeitnah mit einer Antwort auf Sie zukommt. Wie ist Ihr Bauchgefühl?  Können Sie sich mit Ihren Liebsten auch noch in 10 Jahren hier sehen?

 

  1. Unterlagenprüfung

Sollte Ihnen die Immobilie gefallen und haben Sie Ihr Kaufinteresse bekundet, so sollten Sie  weitere Relevante Unterlagen anfordern. Je nach Typ der Immobilie sind unterschiedliche Unterlagen für Sie von Relevanz.

 

  1. Finanzierung

Da Sie bereits mit einem Finanzierungsberater einen groben Kreditrahmen abgedeckt haben, wird es nun umso einfacher die Finanzierung fest zu machen. Wundern Sie sich nicht, aber eine Bank fordert viele Unterlagen ab, von Ihnen und Ihrer neuen Immobilie. Um eine schnelle Bearbeitung zu gewährleisten ist es wichtig alle Unterlagen bereits beisammen zu haben.

 

  1. Notartermin

Vor dem angesetzten Notartermin sollte Ihnen bereits der Kaufvertragsentwurf vorliegen, sodass Sie Zeit haben diesen zu prüfen und gegebenenfalls dem Notar Änderungen mitzuteilen.  Steht der Notarvertrag fest, so ist der Notartermin nur noch Formsache. Es ist zu Empfehlen am Tage der Unterzeichnung auch direkt die Grundschuldbestellung für Ihre Bank mit dem Notar durchzuführen.

Zur Vorbereitung der Grundschuldbestellungsurkunde ist es förderlich im Voraus dem Notar die entsprechenden Unterlagen der Bank zu übermitteln.

 

  1. Rechnungen begleichen

In den Wochen nach der Vertragsunterzeichnung werden Ihnen von verschiedenen Seiten Rechnungen ins Haus fliegen. Es ist wichtig diese zeitnah zu begleichen, da sonst der Vorgang der Eigentumsumschreibung unnötig verzögert wird und Sie jeden Tag später in Ihr neues Heim kommen. Von dem Notartermin bis hin zur Übergabe können bis zu 3 Monate vergehen. Durch das fixe bezahlen der Rechnungen sorgen Sie dafür den Prozess weiter am Laufen zu halten.

 

  1. Überweisung Kaufpreis

Liegen alle Auszahlungsvoraussetzungen dem Notar vor, werden Sie vom Notar schriftlich zur Begleichung des Kaufpreises aufgefordert. Hierzu haben Sie in der Regel 14 Tage Zeit, Sie können jedoch auch eine andere Frist im Kaufvertrag vereinbart haben. Bitte beachten Sie, dass oftmals Teilbeträge auf verschiedene Konten zu überweisen sind, doch dies teilt Ihnen ein guter Notar in seiner schriftlichen Aufforderung zur Kaufpreisbelegung mit.

 

  1. Übergabe

Je nachdem was im Notarvertrag vereinbart wurde findet die Übergabe der Immobilie nach Kaufpreisbelegung statt. Oft nimmt man den 1. des Monats, der auf die Kaufpreisbelegung folgt, oder den Tag nach der Kaufpreisbelegung.

Wichtig ist, dass Sie bei der Übergabe alle Zählerstände für öffentliche Versorger (Gas, Wasser, Strom) übersichtlich in ein Übergabeprotokoll übernehmen. Sollten Sie kein Protokoll haben, so übersenden wir Ihnen gerne eins.

 

Nun haben Sie es geschafft! Sie sind nun in Ihrem neuen Haus oder Ihrer neue Wohnung eingezogen. Vergessen Sie nicht eine standesgemäße Einweihungsparty für all Ihre Freunde zu veranstalten.

Viel Spaß in Ihrem neuen Domizil!

 

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Ihre Immobilienmakler BHI Hesse Immobilien