Mehrfamilienhaus verkaufen Berlin

 

Sie möchten Ihr Mehrfamilienhaus verkaufen in Berlin? Herzlichen Glückwunsch, davon können andere nur träumen! Trotz Corona und Krise ziehen nach wie vor tausende Menschen jedes Jahr nach Berlin und Immobilien sind ein rares Gut. Berlin hat als Standort alles zu bieten, was das Herz begehrt. Mit Wasser, Wald und Naherholung lässt es sich hier wunderbar leben. Gleichzeitig ist Berlin ein wichtiger Wirtschaftsstandort mit einer hervorragenden Infrastruktur.

Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Immobilien und entsprechend haben sich die Preise entwickelt, die Sie für ein attraktives Objekt verlangen können. Als privater Verkäufer stellen Sie schnell fest, dass der Verkauf eines Mehrfamilienhauses in Berlin mehr bedeutet, als nur eine Anzeige im Internet aufzugeben. Es gibt viele Schritte, die zu beachten sind und die gerade bei privaten Verkäufern, die nicht täglich eine Immobilie an die Frau / den Mann bringen, für Verunsicherung sorgen. Als Ihr kompetenter Immobilienmakler in Berlin mit über 25 Jahren Erfahrung unterstützen wir Sie gerne dabei, Ihr Objekt gewinnbringend zu veräußern – schnell, unkompliziert und sicher.

Mehrfamilienhaus verkaufen Berlin – Chancen und Risiken

 

Die Nachfrage nach Immobilien befindet sich in Berlin auf einem Allzeithoch, egal ob es sich um Objekte für die Eigennutzung oder Renditeobjekte zur Vermietung handelt. Nicht zuletzt sind dafür die aktuell niedrigen Zinsen verantwortlich. Nie war es so günstig, einen Kredit aufzunehmen. Berlin ist ein Standort, an dem unzählige Privatpersonen und Investoren gerne tief in die Tasche greifen für eine gute Immobilie. Bei Weitem gibt es nicht so viele Objekte, die zum Verkauf stehen, wie es aktuell Suchende gibt.

Für Sie als Verkäufer sind das beste Voraussetzungen. Damit der Verkauf aber zum Erfolg für Sie wird, gilt es, klug zu handeln. Zunächst müssen Sie sich Klarheit darüber verschaffen, was Ihr Mehrfamilienhaus überhaupt wert ist. Schließlich möchten Sie diese zu einem vernünftigen Preis anbieten, der weder zu hoch noch zu niedrig angesetzt ist. Wir helfen Ihnen gerne bei der Bewertung Ihres Objekts weiter.

Lassen Sie jetzt Ihr Mehrfamilienhaus in Berlin bewerten!

Durch unsere Erfahrung und Ortskenntnis können wir den Wert Ihres Mehrfamilienhauses präzise ermitteln. Dazu müssen Sie uns einige Details rund um Ihr Objekt mitteilen. So fällt die Einschätzung immer genauer aus, als wenn Sie einfach alle Daten in ein Online-Tool einspeisen. Hierbei erhalten Sie keinen genauen Wert, sondern  in der Regel eine weit gefasste Preisspanne. Wir berücksichtigen neben der Lage und den Daten Ihrer Immobilie auch Vergleichsobjekte, die kürzlich verkauft wurden, um so einen möglichst präzisen und realistischen Preis für Ihr Mehrfamilienhaus zu veranschlagen. Verlassen Sie sich blind auf ein Online-Tool beim Verkauf Ihres Mehrfamilienhauses in Berlin, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie ein Verlustgeschäft machen.

Sämtliche Daten Ihrer Immobilie fließen in die Preisfindung ein: Adresse (Lage), Baujahr, Größe, Ausstattung, Bauform, Wohn- und Grundstücksfläche, Jahresnettomiete. Wenn Sie jetzt verkaufen, können Sie Bestpreise erzielen – wenn Sie die Sache richtig angehen. Potentielle Käufer interessieren sich für jedes Detail der Immobilie. Stellen Sie daher auch Unterlagen wie Energiepass, Wohnflächenberechnung, Mietübersicht oder auch den Grundbuchauszug zur Verfügung. Je mehr Details ein Käufer/Investor zu einer Immobilie erhält, umso leichter fällt ihm die Kaufentscheidung.

Wir unterstützen Sie, indem wir ein exzellentes Exposé mit überzeugenden Bildern von Ihrem Objekt erstellen oder auf Wunsch auch ein Verkaufsvideo. Je nachdem, ob der Interessent Ihr Objekt zur „Weiterentwicklung“ oder lediglich als Renditeobjekt erwirbt, achtet er auf unterschiedliche Dinge. Letztendlich ist das Jahresnettomiete im Verhältnis zu dem Kaufpreis sowie der Quadratmeterpreis ein entscheidender Aspekt. Im Vergleich zu privaten Selbstnutzern, die oft aus emotionalen Motiven heraus kaufen, gewinnt man Käufer eines Mehrfamilienhauses mit harten Fakten.

Mehrfamilienhaus verkaufen Berlin – wie lange dauert das?

Die Frage nach der Dauer bis zum Verkauf lässt sich nicht pauschal beantworten. Wie lange es in Ihrem konkreten Fall dauert, bis sich ein geeigneter Käufer findet, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dazu gehört etwa die Lage. Ist das Objekt zentral oder eher in einer Randlage gelegen? Erfahrungsgemäß verkaufen sich zentralere Wohnlagen einer Immobilie mit guter Verkehrsanbindung, aber dennoch ruhig gelegen, schneller. Auch der Nettomietrendite und der allgemeine Zustand sind entscheidend.

Unser Bestreben ist es zudem, Ihr Mehrfamilienhaus zu einem angemessenen Preis zu veräußern und das dauert etwas länger, als wenn Sie Ihr Objekt unter Wert auf dem Markt anbieten. Bis der Verkauf komplett abgewickelt ist – von der Unterlagenbeschaffung, über die Vermarktung und die Kaufvertragsvorbereitung bis hin zur Beurkundung dauert es derzeit im Schnitt sechs Monate. Auch hier gibt es individuelle Unterschiede. So ist ein Profi-Investor, der bereits mehrere Mehrfamilienhäuser im Bestand hat, tendenziell liquider als eine Privatperson, die nun auch in Mehrfamilienhäuser investieren möchte. Entsprechend kauft ein Investor schneller, weil er sich nicht erst einen Kredit bewilligen lassen muss. Wir arbeiten absolut transparent und halten Sie zu jedem Zeitpunkt über den aktuellen Stand beim Verkauf Ihres Mehrfamilienhauses auf dem Laufenden.

Welche Unterlagen sind erforderlich?

Interessenten wollen in der Regel umfassende Informationen zu einem Objekt erhalten. Sie kommen Ihnen entgegen, wenn Sie alles im Vorfeld zusammentragen. Interessenten ist es wichtig, den Grundbuchauszug und einen gültigen Energieausweis zu sehen sowie Informationen über durchgeführte Modernisierungen. Auch ein guter Grundriss ist von Interesse, damit Interessenten einschätzen können, ob ein Objekt für Sie infrage kommt. Handelt es sich bei dem Objekt um eine Eigentumswohnung, so sollten Sie auch die Teilungserklärung, den Wirtschaftsplan und die letzte Wohngeldabrechnung zur Hand haben. Wenn Sie einige Unterlagen nicht vorliegen haben, kümmern wir uns gerne darum, diese für Sie zu besorgen. Dies ist in unserer Vorbereitung inbegriffen.

Warum brauche ich so viele Unterlagen?

Interessenten wollen in der Regel umfassende Informationen zu einem Objekt erhalten. Sie kommen Ihnen entgegen, wenn Sie alles im Vorfeld zusammentragen.
Folgende Unterlagen sind von Interesse:

  • aktueller Grundbuchauszug
  • Mieterliste und Mietverträge
  • Grundrisse und Pläne
  • Wohnflächenberechnung
  • Baugenehmigung
  • Baubeschreibung
  • Flurkarte/Lageplan
  • Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis
  • Energieausweis
  • Übersicht der durchgeführten Modernisierungen und Sanierungen

Sollte Ihr Berliner Mehrfamilienhaus bereits in einzelne Wohnungen aufgeteilt worden sein, so werden zusätzlich folgende Unterlagen benötigt:

  • Teilungserklärung inkl. Nachträge
  • Aufteilungsplan
  • Nebenkostenabrechnungen
  • Wirtschaftspläne
  • ggf. Protokolle der Eigentümerversammlungen

Je mehr Unterlagen zu Ihrem Objekt Sie haben, desto besser. Der Käufer kann sich so einen möglichst umfassenden Eindruck davon machen und trifft schneller eine Entscheidung. Wenn Sie unsere Dienste als Immobilienmakler nutzen, sparen Sie sich damit eine Menge Zeit und Kopfschmerzen. Immobilien verkaufen ist unsere Expertise, die wir seit über 25 Jahren täglich erfolgreich anwenden. Wir wissen, welche Unterlagen Sie brauchen und beschaffen diese gerne für Sie. Sei es eine Wohnflächenberechnung, das  Grundbuch, die Bauakte oder den Energieausweis.

Wozu brauche ich einen Makler?

Natürlich können Sie den Verkauf Ihres Mehrfamilienhauses auch ganz auf eigener Faust abwickeln. Sie können auch ohne einen Anwalt zu einer Gerichtsverhandlung erscheinen – wie stehen dann Ihre Chancen, den Fall zu gewinnen? Ein Makler bringt einen großen Erfahrungsschatz und eine profunde Kenntnis der Materie mit. Als Makler wissen wir, welche Herausforderungen und Erwartungen auf der Käuferseite der Kauf eines Mehrfamilienhauses mit sich bringt und können mit diesen umgehen.

Durch einen Makler entstehen Ihnen keinerlei Nachteile, sehr wohl aber viele Vorteile. Mithilfe eines Maklers können Sie Ihr Mehrfamilienhaus in der Regel zu einem besseren Preis veräußern. Bei Käufern von Mehrfamilienhäuser hat man oft mit Profis zu tun, die wissen was sie machen und bereits Erfahrungen mit dem Erwerb von Mehrfamilienhäusern gesammelt haben. Kleine Fehler in der Präsentation werden hier ausgenutzt um den Kaufpreis zu drücken. Durch seine Erfahrung kann ein Immobilienmakler besser verhandeln und argumentieren als ein Laie. Ein Makler kümmert sich auf Wunsch um die gesamte Abwicklung des Verkaufsprozesses. Das umfasst die Festlegung eines marktgerechten Wertansatzes der Immobilie, die Erstellung von Anzeigen, die Kundentermine und Preisverhandlungen. Die Arbeit des Maklers ist erst beendet, wenn das Objekt offiziell in den Besitz des Käufers übergeht.

Soll ich mein Mehrfamilienhaus in Berlin wirklich verkaufen?

An manchen Objekten hängt man einfach emotional. Vielleicht, weil man viele schöne Erinnerungen damit verknüpft oder weil es sich um ein Erbstück von einer lieben Person handelt. Auch wissen wir nicht, was die Zukunft bringt. Solange man noch fit und aktiv ist, sollte man eine solchen Verkauf frühzeitig angehen. Auch wenn Sie aktuell nicht dringend auf den Verkaufserlös angewiesen sind, stellt sich die Frage, ob ein Verkauf wirklich Sinn macht oder ob Sie das Objekt weiterhin vermieten und die Hausverwaltung auslagern.

Gerne beraten wir Sie in solch einem Fall und rechnen mit Ihnen gemeinsam durch, was in Ihrem Fall mehr Sinn macht. Welches Potenzial hat der Stadtteil, wie hoch ist die zu optimierende Miete und mit welchem Preis könnten Sie im Falle eines Verkaufs rechnen? Wir finden das gemeinsam heraus und unterstützen Sie dabei, die richtige Entscheidung zu treffen.

Noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da!

Jetzt einen unverbindlichen Erst-Termin vereinbaren